Auszug aus unserem Begrüßungsschreiben zum Einzug
 
Für Ihren Einzugstag wird schon vorher ein Mitarbeiter von uns benannt, der Sie empfängt und begleitet. Die Begleitung durch Ihre Angehörigen oder Freunde und Bekannten würde uns auch sehr freuen.
 
Nachdem Ihre persönlichen Dinge in Ihrem Zimmer untergebracht sind, werden Sie von diesem Mitarbeiter über die wichtigsten Themen informiert. Am ersten Tag werden es nicht sehr viele Informationen sein - wir wollen Ihnen Zeit zum Eingewöhnen geben. Eine Broschüre, die wir Ihnen überreichen, wird Ihnen als Gedankenstütze helfen.
Im Laufe des Tages kommen ein Mitarbeiter des Sozialen Dienst und/oder Herr Joos noch mit einem Blumengruß zu Ihnen.
Zur Essenszeit werden Sie Ihren Tischnachbarn vorgestellt.
 
Im Laufe der nächsten Tage werden sich auch die anderen Mitarbeiter Ihres Wohnpflegebereichs bei Ihnen vorstellen.
Alle Mitarbeiter tragen Namensschilder, so dass Sie sich nicht jeden Namen merken müssen.
 
In den ersten Tagen wird mit Ihnen ein Gespräch geführt, um Sie besser kennen zu lernen – Ihre Vorlieben, was Sie vielleicht nicht so gerne mögen, was Sie wünschen und erwarten. Wir freuen uns und begrüßen es, wenn dies im Beisein Ihrer Angehörigen geschieht. Auch sind wir daran interessiert, ein wenig aus Ihrer Lebensgeschichte zu erfahren.
 
Dieses Kennenlernen wird es Ihnen und uns ermöglichen noch besser aufeinander einzugehen und miteinander den Weg zu finden, der für Sie die besten Möglichkeiten bietet,
 
• sich bei uns wohl zu fühlen,
• mitwirken zu können, wie und soweit Sie es wollen
• und Ihnen die Hilfestellungen zu geben, die Sie benötigen.
 
Außerdem werden wir gemeinsam herausfinden, in welchen Bereichen Sie gerne gefördert werden möchten oder gefördert werden sollten, um Ihre Fähigkeiten und Interessen zu erhalten oder zu verbessern.
 
So besteht dann auch die Möglichkeit, dass wir im Gespräch erfahren, ob es weitere Bewohner/innen oder Mitarbeiter/innen mit ähnlichen Interessen und Erfahrungen gibt, um Sie mit diesen zusammen zu bringen.
Copyright © 2018 Brenzblick-Residenz. Alle Rechte vorbehalten.