Zur Finanzierung: 
 
Trotz der Nichtinanspruchnahme öffentlicher Mittel, haben wir mit die niedrigsten Sätze im Landkreis Heidenheim. Dies ist möglich, weil wir in jeder Situation auf den wirtschaftlichen Umgang mit den Pflegesätzen achten.
 
Dabei stehen immer die Leistungen, die beim Bewohner direkt ankommen, im Vordergrund - und deren Zufriedenheit ist für uns Maßstab.
 
Da wir trägerunabhängig sind, fallen auch keine Kosten für Zentralen und übergeordnete Stellen an.
Die Pflegekosten werden bis zu 80% von den Mitarbeiterkosten verursacht.
 
Unsere Mitarbeiter werden nicht nach einem Tarifsystem bezahlt, sondern leistungsorientiert und individuell. Dadurch sind wir unabhängiger von Lohnerhöhungen, die nur aufgrund von  Änderungen des Familienstands und des Lebensalters anfallen.
 
Alle unsere Mitarbeiter erhalten  Urlaubs- und Weihnachtsgeld, sowie die steuerlich höchstmöglichen Nacht- (25% je Stunde),  Sonn- und Feiertagszuschläge (50% je Stunde) und Bekleidungsgeld – Leistungen die große Trägerverbände zum Teil bereits eingestellt haben oder einstellen wollen.
 
Unsere Mitarbeiter werden darüber hinaus durch unser, seit vielen Jahren gültiges, Gratifikationssystem am Jahresende zusätzlich belohnt. Die Gratifikationen gibt es für die Teilnahme an Fortbildungen, besondere Leistungen, Verbesserungsvorschläge, niedrige Krankenzeiten und ähnliches.

 
Monatliche Selbstkosten berechnet auf durchschnittlich 30,42 Pflegetage
 
Pflegegrad
Tagesssatz
x 30,42 Tage
Pflegekasse
Selbstkosten
1
79,13 €
2.407,13 €
--
2.407,13 €
2
80,41 €
2.446,07 €
- 770,00 €
1.676,07 €
3
96,59 €
2.938,27 €
- 1.262,00 €
1.676,27 €
4
113,45 €
3.451,15 €
- 1.775,00
1.676,15 €
5
121,01 €
3.681,12 €
-2.005,00 €
1.676,12 €
 
 
Inclusive Altenpflegeausbildungsumlage.
 
Die Ausbildungsumlage beträgt derzeit täglich 1,12 Euro. Dies sind monatlich durchschnittlich 33,77 Euro. Diese Umlage wird jährlich amtlich durch den Kommunalverband für Jugend und Soziales neu festgelegt
Copyright © 2018 Brenzblick-Residenz. Alle Rechte vorbehalten.