Geschichte der Brenzblick-Residenz
 
Zu Beginn der 90er Jahre war absehbar, dass zukünftig in Heidenheim Möglichkeiten für die Betreuung älterer und pflege- bzw. betreuungsbedürftiger Menschen fehlen werden.
 
Private Investoren entschlossen sich 1992 das Wagnis einzugehen und Teile des ehemaligen Gebäudes der Firma Zoeppritz in eine Einrichtung für Senioren umzubauen. Sowohl das Gelände am Ufer der Brenz, mit großzügigen eigenen Grünflächen, die Lage in der Mitte des Ortskerns, als auch das Gebäude selbst boten sich geradezu an.
 
Unsere in diesen Bestand gestaltete Einrichtung spürt man auch heute noch überall. Da man sich an den tragenden Teilen und Säulen orientieren musste, sind die Gänge heimelig und nicht mit Krankenhauscharakter behaftet, wie in vielen Neubaueinrichtungen. Und für die Bewohner hat es den besonderen Vorteil, zum überwiegenden Teil sehr große Räume zur Verfügung zu haben, die weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen.
1993 wurde in den neu und modern gestalteten Räumlichkeiten das private Altenpflegeheim BRENZBLICK–RESIDENZ eröffnet.
Überwogen zu Anfang die Seniorenwohnungen, so bieten wir inzwischen 83 pflege- und betreuungsdürftigen Bewohnerinnen und Bewohnern ein zu Hause.
Copyright © 2018 Brenzblick-Residenz. Alle Rechte vorbehalten.